kindsbach.de Willkommen in Kindsbach

kindsbach.de
Title: Willkommen in Kindsbach
Keywords:
Description: Willkommen in Kindsbach Willkommen in Kindsbach Ortsbürgermeister Knut B?hlke Sprechzeiten: Dienstag:17.30-18.30 Uhr und nach Vereinbarung Telefon: Gemeindebüro: 06371 - 2405 privat: 06371-64181 B E G
kindsbach.de is ranked 0 in the world (amongst the 40 million domains). A low-numbered rank means that this website gets lots of visitors. This site is relatively popular among users in the united states. It gets 50% of its traffic from the united states .This site is estimated to be worth $0. This site has a low Pagerank(0/10). It has 1 backlinks. kindsbach.de has 43% seo score.

kindsbach.de Information

Website / Domain: kindsbach.de
Website IP Address: 80.237.133.32
Domain DNS Server: ns1.hans.hosteurope.de,ns2.hans.hosteurope.de

kindsbach.de Rank

Alexa Rank: 0
Google Page Rank: 0/10 (Google Pagerank Has Been Closed)

kindsbach.de Traffic & Earnings

Purchase/Sale Value: $0
Daily Revenue: $0
Monthly Revenue $0
Yearly Revenue: $0
Daily Unique Visitors 0
Monthly Unique Visitors: 0
Yearly Unique Visitors: 0

kindsbach.de WebSite Httpheader

StatusCode 200
Content-Type text/html
Date Tue, 09 Aug 2016 16:40:09 GMT
Server Apache

kindsbach.de Keywords accounting

Keyword Count Percentage

kindsbach.de Traffic Sources Chart

kindsbach.de Similar Website

Domain Site Title
fks-ev.de Willkommen
landhaus-kuen.at Willkommen
soham.de Willkommen
brutscher-ferienhof.de Willkommen
tomkrauss.at Willkommen
fell-dudweiler.de Willkommen
dreiraaben.de Willkommen
hotelambergoybin.de Willkommen
bachconsort.com Willkommen
allgaeuer-kuechenwelt.de Willkommen

kindsbach.de Alexa Rank History Chart

kindsbach.de aleax

kindsbach.de Html To Plain Text

Willkommen in Kindsbach Willkommen in Kindsbach Ortsbürgermeister Knut B?hlke Sprechzeiten: Dienstag:17.30-18.30 Uhr und nach Vereinbarung Telefon: Gemeindebüro: 06371 - 2405 privat: 06371-64181 B E G R ü ? U N G Sch?n, dass Sie sich über unsere Gemeinde informieren wollen. Kindsbach liegt im Herzen der Westpfalz direkt im Pf?lzer Wald. Die Gemeinde hat rund 2600 Einwohner,die sich in zahlreichen Vereinen engagieren.Viele Sehenswürdigkeiten machen einen Besuch lohnenswert. Im Naherholungsgebiet B?renloch l?dt ein idyllischer Badeweiher mit hervorragender Wasserqualit?t zum Schwimmen und Erholen ein. Ein origineller Kinderspielplatz, Liegewiesen und eine gemütliche Gastronomie direkt am Wasser erg?nzen das attraktive Ausflugsziel.Wanderwege rund um Kindsbach erm?glichen romantische Stunden, verbunden mit der Besichtungung naturhistorischer Sehenswürdigkeiten. So ist ein Spaziergang zum Heidenfelsen, einer keltischen Kultst?tte, und weiter zur Burg Nanstein in Landstuhl besonders zu empfehlen. Aber auch die anderen Wege rund um Kindsbach sind sehr reizvoll direkt am Jacobspilgerweg gelegen, eignet sich Kindsbach auch als Ausgangspunkt oder Etappenziel für wandernde Pilger.Ein neuer Nordic-Walking-Parcours bietet unterschiedliche Streckenprofile. Auch mit dem Fahrrad ist Kindsbach gut zu erreichen. Der Sickinger Mühlenradweg führt durch die Westpf?lzer Moorniederung am ?stlichen Ortsteil vorbei. Der Silbersee liegt direkt an dieser Strecke und ein gutbürgerliches Gasthaus bietet Speisen, Getr?nke und einen kostenlosen Blick auf See und Dorf. Ebenso lohnt sich ein Besuch im Ort selbst: Sehenswert sind u.a. die beiden Kirchen, die " Weinende Mutter Gottes von P?tsch" in der katholischen Kirche, das H?rnchenkreuz und die drei Brunnen.Mehrere Gastst?tten und Restaurants sorgen für das leiblische Wohl. Ein Hotel, eine Pension und zahlreiche Ferienwohnungen bieten gepflegte übernachtungsm?glichkeiten. Das Gemeindeleben ist gepr?gt von vielen Vereine die für ein sehr vielseitiges sportliches und kulturelles Angebot sorgen. Die zahlreichen Vereinsfeste bringen eine entspannte Atmosph?re in den Ort, die auch Besucher von au?erhalb begeistert. Mit einer Grundschule, einer Kindertagest?tte , einem Mittagstisch für Schüller und Senioren, einem Jugendtreff, zwei ?rzte, einer Apotheke, zwei Bankfilialen und mehreren Gesch?ften hat Kindsbach eine vorbildliche Infrastuktur, die die Belange aller Generationen berücksichtigt. Die zentrale Lage mit S-Bahnanschluss bietet zudem eine schnelle Verbindung nach Saarbrücken, Homburg, Landstuhl, Kaiserslautern und die Rhein-Neckar Region. Im Gewerbegebiet am Ortsrand befinden sich zahlreiche Firmen, die für Arbeitspl?tze in Kindsbach sorgen. Ich k?nnte noch viele weitere Aspekte aufz?hlen, die für einen Besuch in Kindsbach sprechen. Die Homepage gibt Ihnen hierzu zahlreiche Hinweise und Informationen. Das Beste an Kindsbach sind allerdings die offenen und freundlichen Menschen, die hier leben. überzeugen Sie sich doch einfach selbst. Wir freuen uns auf Ihren Besuch ! Ihr Knut B?hlke ( Ortsbürgermeister) Wappen und Beschreibung Von Rot und Schwarz geteilt, oben eine goldene K?nigskrone, unten fünf silberne Bollen (Kugeln) 2:1:2. Die ?lteste Erw?hnung von Kindsbach lautet K?nigsbach (Kunigesbach) 1265. So erhielt der ursprünglich im Reichsland gelegene Ort eine Krone als redende Figur. Das Sickinger Wappen in der unteren H?lfte zeigt an, dass Kindsbach zum Sickinger Gro?gericht der Herrschaft Landstuhl geh?rte. D I E K I N D S B A C H E R G E S C H I C H T E Auszug; Quelle: Heimatbuch der Ortsgemeinde Kindsbach S. 11 ff - Autor Klemens Ranker Erstmals urkundlich erw?hnt wurde Kindsbach am 29.August 1265. Die nur noch als Kopie erhaltene Urkunde hat etwa folgenden Inhalt: Wirich, Herr von Dhaun, bestimmt letztwillig, mit Zustimmung seiner Altmutter Gude und seiner Frau Kunigunde, dass dem Deutsch-Orden zu Einsiedel für immer das Recht zustehen soll, sein im genannten Hause gezogenes Vieh und seine W?lder, Wasser und Weide zu betreiben und schenkt dem Orden eine Hofstatt bei dem Dorfe Kunigesbach = K?nigsbach zur Erbauung einer Mühle und eines Viehhofes. Dafür solle er, sein Vater Eberhard, Herr von Stein, seine Mutter Cylna, sein Altvater Wirich von Dhaun, dessen Frau und seine Altmutter Gunda des Gebetes des ganzen Orden teilhaftig werden und der Orden nach seinem Tode für ihn und seine genannten Voreltern einen Jahrestag halten. Auf St. Johanni Enthauptung 1265. Die Mühle wird sp?ter nie genannt und ist wohl nie erbaut worden. Doch dürfte Kindsbach etwas 200 Jahre ?lter sein. Orte, deren Namen auf ?-bach“ enden, sind vermutlich im 9.-12. Jahrhundert entstanden. Ausschlaggebend für den Standort waren wohl das aus dem B?renloch flie?ende B?chlein und die uralte zwischen Bruch und Sickinger H?he führende Stra?e. Unsere Westpfalz rückte in den Mittelpunkt des Interesses unter den Staufern. Kaiser Friedrich I. Barbarossa lie? in Kaiserslautern eine Kaiserpfalz errichten, in der er sich im Jahre 1158 l?ngere Zeit aufhielt. Zum Schutze der Kaiserpfalz wurden um 1160 mehrere Burgen angelegt, wozu auch der Nan(n)stein geh?rte. Damit war der Bezugspunkt für die künftige Geschichte Kindsbachs geschaffen. Mitte des 13. Jahrhunderts kam die Herrschaft Nan(n)stein als Reichslehen an Wirich von Dhaun zu Oberstein, dessen Sohn Wirich die eingangs erw?hnte Urkunde verfasste. Kindsbach geh?rte Ausgangs des 15. Jahrhunderts zum Sickinger Gro?gericht der Herrschaft Landstuhl. Der bekannteste Vertreter des Geschlechtes war der Reichsritter Franz von Sickingen. Burgspiele Landstuhl - Spielzeit 2011 Das Sickinger Wappen

kindsbach.de Whois

Domain Name: KINDSBACH.DE